SYNDUALITY: Echo of Ada

BANDAI NAMCO ENTERTAINMENT EUROPE

      SYNDUALITY: Echo of Ada spielt im Jahr 2222 in einer Welt, die von einem geheimnisvollen Giftregen namens „Die Tränen des Neumonds“ heimgesucht wurde. Dieser Regen hat einen Großteil der Menschheit ausgelöscht und verunstaltete Kreaturen hervorgebracht, die den Rest der Überlebenden jagen. Während des ganzen Chaos bauen die Menschen eine unterirdische Zuflucht namens „Amasia“, wo sie eine künstliche „Magier“ genannte Intelligenz entdecken und beginnen, mit ihr zusammenzuarbeiten.

      Im Spiel schlüpfen die Spieler in die Rolle von Driftern, Leuten, die sich mit dem Sammeln von AO-Kristallen befassen, bei denen es sich um eine seltene Ressource der Erde handelt. Bei dieser Suche müssen sich die Spieler xenomorphen Kreaturen namens „Enders“ stellen, während sie auf ihrer Reise von „Magiern“ genannten KI-Partnern begleitet werden, die ihnen stets zur Seite stehen.

      Dabei wird auch das Band zwischen der KI und den Spielern immer stärker. Das Gameplay und die Kämpfe von SYNDUALITY drehen sich um „Vektor-Särge“, gepanzerte Fahrzeuge, die die Spieler frei steuern und personalisieren können (vom Aussehen bis hin zu den Waffen). Außerdem können die Spieler anderen Driftern online helfen, Missionen abzuschließen, oder ihnen ihre wertvollen Ressourcen streitig machen.

      Herausgeber:
      BANDAI NAMCO ENTERTAINMENT EUROPE
      Genres:
      Adventure, Action, Shooter